Lichthochzeit, Lichttrauung, Spirituelle Hochzeit, Spirituelle Trauung, Freie Trauung Die Lichthochzeit ist eine Zeremonie für Paare, die sich auf einer höheren Ebene ihres Seins bewusst sind und die Verbundenheit mit dem Partner besiegeln möchten. Ein Ja zum Annehmen des Anderen mit allen Sonnen- und Schattenseiten hat die Kraft über sich selbst hinauszuwachsen. In der spirituellen Zeremonie geht es darum, sich in der Beziehung zu unterstützen, zu lieben, sich zu respektieren und zu ehren, auf dem Weg, den jeder einzelne geht. Sie drückt die gemeinsame Liebe und die Bereitschaft, gemeinsam Verstrickungen zu lösen, sich zu entwickeln und dem Partner die Freiheit zu geben, bei sich selbst anzukommen. Es geht um das bewusste Aussprechen, den Weg der Liebe und des Herzens gemeinsam zu gehen. Beide Partner sollten sich bewusst sein, dass sie eine Partnerschaft der Neuen Zeit eingehen. Das besondere daran ist für beide Partner das bewusste Leben und Zusammenleben in der neuen Zeit! Es gibt keine Erwartungen oder Bedingungen an den Anderen, denn beide sind frei in ihrem Sein Spirituelle Hochzeiten haben keine rechtsgültige Verbindlichkeit. Sie können zusätzlich zur Standesamtlichen Trauung, aber auch als besondere Zeremonie zwischen Partner (ohne rechtsgültige Verbindlichkeit) stattfinden.